»Wir sollten die Energiequellen verwenden, die von Mutter Natur zur Verfügung gestellt werden, anstatt auf diejenigen zuzugreifen, die sie zerstören werden. »


TOM D JONES
Hasselblad Master Landscape Award 2012

DIE HASSELBLAD ERFAHRUNG

SIE ERHALTEN

  • Ein Hasselblad-Kamerasystem, das während des Workshops verwendet werden soll
  • Eine komplette Palette zusätzliche für jede fotografische Situation zu verwendende Objektive
  • Zugang zum neuesten Zubehör
  • Präsentationen von Hasselblad Phocus Software
  • Inspiration von den besten Hasselblad-Experten auf ihren Gebieten
  • Eine prestigeträchtiges Better Moments & Hasselblad Experience Diplom

ERFORSCHEN

Die Isle of Skye ist wohl einer der kultigsten Orte für tolle Landschaftsfotografie. Majestätische Berggipfel, tosende Wasserfälle, dramatische Küsten, einzigartige vulkanische Felsformationen, naturbelassene Wälder, Strände, Leuchttürme und alte Burgen.

Es ist ein Ort der Extreme – von den zerklüfteten Umrissen der Cuillin Hills, die die Landschaft dominieren bis zu den schroffen Klippen und die imposanten Landzungen, die hinunter zu friedlichen Buchten und Stränden hinabsteigen. Die wechselnden Wetterverhältnisse können wunderbar atmosphärische Lichtverhältnisse für die Fotografie schaffen und unter den richtigen Wetterbedingungen kann Skye ein idealer Ort für herrliche Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sein.

HÖHEPUNKTE

  • Fotografieren Sie den Glenfinnan Viaduct, die berühmte „Harry Potter Brücke“.
  • Fotografieren Sie fantastische Sonnenuntergänge am Quiraing.
  • Fotografieren am abgelegenen und ruhigen Leuchtturm am Neist Point, mit der Gelegenheit, Wale, Delfine, Schweinswale und Riesenhaie zu sehen.
  • Bootsfahrt in Loch Coruisk.
  • Vortrag zum Thema „Wie man Hasselblad Meister in der Landschaftsfotografie wird“.
  • Die Fairy Pools und Glen Brittle.
  • Die Sligachan Steinbrücke und das Eilean Donan Schloss.

WAS SIE LERNEN

Sie lernen, sich mit den einzigartigen Herausforderungen der Landschaftsfotografie auseinandersetzen. Tom D. Jones wird seine Erfahrungen aus seiner langjährigen professionellen Arbeit nutzen, um Ihnen zu helfen, Ihre fotografischen Möglichkeiten mit Landschaftsfotografie zu maximieren.

VOR ORT

  • Unterricht und Ausbildung in den besten Techniken und persönliche Hinweise und Beratung.
  • Komposition und Fokus auf Linien, goldenen Ausschnitt, Perspektive, Vordergrund, Mittelgrund und Hintergrund.
  • Arbeit in verschiedenen Beleuchtungen und mit kurzen / langen Belichtungszeiten und Blenden.
  • Umgang mit den Geräten vor Ort.
  • Private Hands-on-Lektionen, die helfen können, Ihre fotografischen Fähigkeiten auf das nächste Level zu bringen.

     IM KLASSENRAUM

  • Begutachtung und konstruktive Kritik an den im Laufe des Tages aufgenommenen Bildern.
  • Workflow in Photoshop und / oder Lightroom und Drucken.
  • Portfolioüberblick.
  • Ein Better Moments Certified Photo Instructor steht während des gesamten Workshops zur Verfügung, um Unterstützung bei den Kameraeinstellungen, den Grundlagen der Komposition sowie Anleitungen und Hilfe im Allgemeinen zu bieten.

 

ROUTE

Tag 1: ANKUNFT

Ankunft und Treffen in Edinburgh. Die Stadt ist in zwei Teile geteilt, den alten und den neuen Stadtteil. Der neue Teil hat vielfältige und aufregende Einkaufsmöglichkeiten und der alte Teil ist ein wunderschöner historischer Bereich mit vielen Museen.

Tag 2: GLEN COE UND DER GLENFINNAN VIADUCT

Wir fahren von Edinburgh nach Skye. Auf unserem Weg bewundern wir den beeindruckenden Berg Pap of Glen Coe und halten bei den berühmten Drei Schwestern um dann weiter nach Mallaig zu fahren, wo wir die Fähre nach Skye nehmen. Wir machen natürlich auch einen Fotostopp am Glenfinnan Viaduct, der berühmten „Harry Potter Brücke“. Am Abend erreichen wir das Cuillin Hills Hotel mit seinem wunderschönen Restaurant mit Panoramablick über den Hafen und die Cuillin Berge.

Tag 3: DIE QUIRAING UND SONNENUNTERGANGS SESSION

Der Morgen beginnt mit einer Wanderung zum alten Mann von Storr. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter zum Quiraing, mit herrlichem Panoramablick über die Halbinsel Trotternish. Das Quiraing ist eine faszinierende, zerklüftete Landschaft auf dieser Halbinsel mit Blick östlich zum Festland und dem schon Kult gewordenen Alten Mann von Storr. Wir werden einen ganzen Tag in den Hügeln bis zum letzten Tageslicht arbeiten und sicherstellen, dass wir bei den besten Standorten bei Sonnenuntergang sind – so bekommt man ein weiches Licht, um zu arbeiten, sowie massive Wolkenformationen über den Hügeln.

Nach dem Abendessen arbeiten wir an den Fotos dieses Tages und Tom wird uns in Lightroom und Photoshop betreuen und beraten.

Tag 4: KÜSTENFOTOGRAFIE UND WIE MAN EIN HASSELBLAD MEISTER WIRD

Wir machen Küstenfotografie und eine Bootsfahrt von Elgol zum „Loch Coruisk“ im Herzen der Cuillin Berge, hier verlassen wir das Boot und arbeiten rund um den See herum. Während der Bootsfahrt erforschen wir auf den kleinen Inseln vor den Cuillin Bergen eine Robbenkolonie.

Nach dem Abendessen hören wir einen Vortrag zum Thema „Wie man Hasselblad Meister in der Landschaftsfotografie wird“.

Tag 5: DIE FAIRY POOLS UND NEIST POINT

Die Fairy Pools in Glen Brittle. Ein Ort, dominiert von den Cuillin Bergen. Das von den Hügeln abfließende Wasser stürzt über eine Reihe von malerischen felsigen Wasserfällen in die Schlucht. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter nach Neist. Der schöne Leuchtturm, der sich am westlichsten Punkt der Duirinischen Halbinsel befindet, ist erstaunlich mit den dramatischen und extrem fotogenen Klippen rund um den Leuchtturm. Die Lage bietet auch die Möglichkeit Wale, Delfine, Schweinswale und Riesenhaie zu sehen – wenn wir Glück haben.

Nach dem Abendessen objektive Kritik von Tom über die heutigen Fotos und Ratschläge, wie Sie Ihre fotografischen Fähigkeiten optimieren können.

Tag 6: EIN PERFEKTER ABSCHLUSS

Auf dem Rückweg nach Edinburgh fotografieren wir oberhalb der Sligachan-Steinbrücke, die den das Wasser von den Cuillin Bergen mit sich führenden Fluss überquert. Die Brücke bietet einen herrlichen Anblick, umgeben von Hügeln. Denn nächsten Stopp machen wir am Eilean Donan Schloss. Es ist eines der meistfotografierten schottischen Schlösser. Ein echtes „Braveheart“ -Gefühl und ein perfekter Abschluss dieses schottischen Hochland-Abenteuers.

Das abendliche Abschiedsessen nehmen wir in Edinburgh ein – mit echtem Malt Whisky!

Tag 7: ABREISE

Heimflug.

hasselblad_logo_white_low1
map-SCOTLAND-485x485

SCHOTTLAND, SKYE

IN DIE DÜNNE LUFT

14. Oktober – 21. Oktober 2017

8 Tage

Reisen Sie zu einem der kultigsten Orte für Landschaftsfotografie mit Hasselblad Meister Tom D. Jones.

TOM D. JONES

REISE MIT DEN BESTEN

Tom D. Jones ist unser Schottlandexperte. Er ist berühmt für seine Kunstfotografie, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhielt, zum Beispiel den European Fine Art Photographer Of The Year 2009. Er ist Mitglied des renommierten Vereins Master Qualified European Photographer und im Jahr 2012 wurde er mit dem wohlverdienten Hasselblad Preis ausgezeichnet: Master Award 2012 in Landschaft / Natur.

Ein zertifizierter Better Moments Fotograf wird Tom D. Jones vor Ort unterstützen.

SIEHE ALLE EXPERTEN

ÜBERBLICK

Anzahl der Gäste: 12

Lokalverkehr: Privatbus und Boot

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Unterkunft: Hotels

Verpflegung: Alle Mahlzeiten inbegriffen

Art der Fotografie: Landschaft

 

PREIS

€ 4650 pro Person im Doppelzimmer.

€ 4.950 pro Person im Einzelzimmer

 

Gruppen

Wenn Sie sich als eine Gruppe von 4+ Teilnehmer anmelden, erhalten Sie einen Rabatt basierend auf der Größe Ihrer Gruppe.

 

Nicht beinhaltet:

Flug nach und von Edinburgh Flughafen.

Alkoholische Getränke

HINWEIS

Das Programm wird flexibel sein, um die Standorte, das Licht und die herrschenden Wetterbedingungen optimal zu nutzen.

KURZER LEITFADEN

ANREISE
Es gibt mehrere Flüge, viele auf täglicher Basis zu und von internationalen Flughäfen, möglicherweise mit Wechsel in Manchester oder Dublin.

VISUM

Vor dem Beginn Ihrer Reise nach Schottland müssen Sie einen gültigen Reisepass haben. Besucher von außerhalb Großbritanniens und der EU benötigen möglicherweise ein Visum, sonst können Sie so lange wie nötig bleiben. Bitte informieren Sie sich bei der örtlichen Botschaft und lesen Sie mehr unter http://www.visitscotland.com/travel/information/passports-visas-customs

WETTER

Das Wetter kann sich auf Skye sehr schnell ändern – also bringen Sie wetterfeste Bekleidung mit! Zum Glück hat sich die Wettervorhersage sehr verbessert und generell sind die Prognosen für die kommenden 12-24 Stunden sehr genau.
Juli ist der heißeste Monat auf Isle of Skye mit einer durchschnittlichen Temperatur von 13 ° C (55 ° F) und der kälteste ist Januar bei 4 ° C (39 ° F). Der feuchteste Monat ist Oktober mit durchschnittlich 152 mm Niederschlägen.

SPRACHE

Die Hauptsprache, die in Schottland gesprochen wird, ist Englisch, während Schottisch und Schottisches Gälisch Minderheitensprachen sind. Der Dialekt des Englischen in Schottland wird als schottisches Englisch bezeichnet.

WÄHRUNG

Die verwendete Geldwährung ist britisches Pfund (GBP).

KURZER LEITFADEN

  • Die Isle of Skye (ein t-Eilean Sgiathanach im Gälischen) erhielt ihren Namen von dem alten nordischen Sky-a, was bedeutet „Wolkeninsel“, ein Wikinger-Hinweis auf die oft nebelumhüllten Cuillin Berge.
  • Sit 1996 verbindet eine Brücke die Insel mit dem Festland.
  • Skye ist die größte Insel der Inneren Hebriden.
  • Skye umfasst eine Fläche von 1.656 km2.
  • Die höchste Erhebung ist der Sgùrr Alasdair mit 993 Metern.
  • Hier leben nur wenige Menschen, die Bevölkerungszahl beträgt 10.008 Personen.
  • Portree ist die größte und lebendigste Stadt von Skye. Ihr Name (Gälisch für Königs Hafen) erinnert an James V., der 1540 hierher kam, um die lokalen Clans zu beruhigen.
  • Skye hat auch viele gemütliche Kneipen und Restaurants; es gibt auch Dutzende von Kunstgalerien und Handwerksstudios.
  • Notrufnummer: 999 und 112. Nicht so dringende Anrufe an 101.