Steve Bloom
In den frühen neunziger Jahren, während eines Safariurlaubs, begann Steve Bloom Tiere zu fotografieren, und innerhalb kurzer Zeit tauschte er seine etablierte Stadtkarriere gegen das prekäre Leben eines internationalen reisenden Fotografen ein. Steve Blooms Sorge um die Umwelt ist in seinen Wildtierbildern deutlich sichtbar. Er bemüht sich, den Geist eines Tieres zu erfassen und die Linien, die verschiedene Arten trennen, zu verwischen. Seine Fotografien von Menschen zeigen ein mitleidsvolles Verständnis für seine Subjekte, die in seinen Büchern sichtbar sind: Living Africa and Trading Places: The Merchants of Nairobi.
Er gewann internationale Auszeichnungen für seine Arbeit, darunter The Power of Photography Award, das Goldene Auge von Russland und Lucie Awards. Zahlreiche Zeitschriftenverlage wie Life, Time, Terre Sauvage, National Geographic, Geo, Airone und Geographic sowie viele weitere fotografische Publikationen haben seine Bilder veröffentlicht. Seine eigenen Bücher sind international in über siebzig Ausgaben erschienen.

PORTFOLIO

WORKSHOPS

  • TANSANIA

    In die Wildnis

LEISTUNGEN

  • INDIVIDUELL

    Planen Sie einen Better Moments Bilder Review

DARGEBOTENE INHALTE

  • INTERVIEW

    Fang die wilden Momente

  • VIDEO

    Tansania Teaser

  • VIDEO

    Geist der Wildnis