Magnus Elander
Magnus Elander
Magnus Elander, geboren 1946 in Schweden, ist ein professioneller Fotograf und Autor mit besonderem Schwerpunkt auf Wildtieren, Natur und Wissenschaft. Magnus hat seit fast vierzig Jahren an Expeditionen und Kreuzfahrten rund um die Arktik teilgenommen und drei Jahre in Grönland verbracht. Er wurde 2003 mit dem BBC Wildlife Photographer des Jahres ausgezeichnet und veröffentlichte Features und Bilder in schwedischen und internationalen Zeitschriften und Zeitungen wie National Geographic Magazine, Terre Sauvage und BBC Wildlife. Magnus hat zehn Bücher über die Arktis, den Ökotourismus und die großen Raubtiere in Skandinavien geschrieben und mitverfasst. Er wurde auch dreimal mit dem ``Pandabook des Jahres`` vom World Wide Fund for Nature ausgezeichnet.

Magnus hat zuvor Aufträge für WWF International, den Schwedischen Polarforschungsrat, die Schwedische Seeverkehrsverwaltung, das Cosmonova IMAX Theater, das Dänische Polarzentrum, die Sirius Hundeschlittenpatrouille und mehrere Expeditionsgesellschaften gearbeitet.

Seine Fotos wurden auf Ausstellungen in Schweden, Norwegen, Kanada, Japan und Deutschland gezeigt. Magnus ist einer der Gründer eines nationalen Besucherzentrums namens ``The Scandinavian Big Five`` und Mitglied der International League of Conservation Photographers. Magnus war und ist auch ein Expeditionsführer auf Kreuzfahrten und privaten Expeditionskreuzfahrten nach Grönland.

AUSZEICHNUNGEN

WWFs PANDA BOOK 2009
NATIONAL GEOGRAPHIC MAGAZINE
THE BIG FIVE OF SCANDINAVIA
BBC WILDLIFE PHOTOGRAPHER
WWFs PANDA BOOK 2003
WWFs PANDA BOOK 1994
SCHWEDISCHE VERÖFFENTLICHUNGSAUSZEICHNUNGEN

PORTFOLIO

WORKSHOPS

  • NORDOST GRÖNLAND

    Eine Schoner Expedition

DARGEBOTENE INHALTE

  • ARTIKEL

    Wild Wonders of Europe-Interview mit Magnus Elander