BHUTAN

Sisse Brimberg ist einer der Starfotografen von National Geographic und illustriert seit vier Jahrzehnten zahlreiche Artikel für das National Geographic Magazine und den National Geographic Traveler. Seit Ende der 1990er Jahre arbeitete sie auch für National Geographic Expeditions. Hier gibt sie eine visuelle Führung durch Bhutan anhand einer Auswahl von Fotos aus dem Better Moments Bhutan Workshop in 2017.

„Durch meine Besuche in Bhutan habe ich festgestellt, dass mein Lieblingsort zum Fotografieren das Paro-Tal im Westen des Landes ist. Es bietet eine solche Vielfalt an Motiven zum Fotografieren. Die Stadt Paro liegt in der Nähe des Taleingangs, ein Juwel, das so bunt und voller Leben ist. Hinzu kommt der berühmte „Bruttonationalglück-Faktor“ der Bhutaner, der es so einfach macht, die Hektik der Stadt zu fotografieren, in der sich die Menschen ständig vor der Kamera bewegen. Das Straßenleben ist wie eine Symphonie aus Farben und Leben.“

„Geh weiter hinaus in den westlichen Teil des Tals. Dort haben Sie die Möglichkeit, das weltberühmte Kloster Tiger’s Nest zu fotografieren, das an einer Felswand über dem Tal zu hängen scheint. Oben angekommen, kann man Pilger finden, die ihren besten Stoff tragen, um den Ort zu ehren. Die Gebetsfahnen in ihren leuchtenden Farben hängen in langen Linien und winken im Wind.“

„Ich kann immer neue Blickwinkel finden, um das Kloster zu fotografieren. Das Land des Donnerdrachens ist ein visueller Genuss, der immer wieder neue visuelle Erlebnisse bietet. Bhutan, der einzige Ort, an dem ich jedes Mal, wenn ich zurückkam, so viel visuelle Freude erhalten habe.“

 

– Sisse Brimberg, NATIONAL GEOGRAPHIC Fotografin